LEITFADEN FÜR HOSTS

Welcome Package

WARHELP.EU IS A MEDIATION ORGANISATION OF VOLUNTEERS WITH THE AIM TO HELP REFUGEES.

0
Refugees we've helped together
0
registert host's

THANK YOU!

Was Sie tun, ist absolut unglaublich. Wir sind unglaublich dankbar für Ihre Gastfreundschaft. Denn durch Ihr Handeln erhalten die Personen, welche Sie in Ihrem Zuhause willkommen heißen, einen sicheren Ort zum Verweilen.

Die Aufnahme von Geflüchteten ist mit einer großen Verantwortung verbunden. Tritt allen Gästen mit Respekt entgegen. Sie sind Menschen, die akut hilfsbedürftig sind  aber auch Menschen mit komplexen Gefühlswelten und individuellen Hintergründen. Begegne jedem deiner Gäste auf Augenhöhe. Bitte sei dir bewusst, dass du Menschen bei dir aufnimmst, die ihr Zuhause und ihre Heimat unter schrecklichen Bedingungen verlassen mussten und möglicherweise traumatisiert sind. Deine Wohnung soll ihnen ein Schutzraum sein: Ruhe und Privatsphäre sind deshalb essentiell. Die meisten haben eine anstrengende Reise hinter sich. Lass deine Gäste also erst einmal in Ruhe ankommen.

Wir raten auch davon ab, politische Diskussionen zu führen: So groß deine Neugier auch sein mag für Geflüchtete ist der Krieg keine Rhetorik, sondern eine existentielle und traumatische Erfahrung.

Bei dir möchten sie sich sicher fühlen, und nicht erklären müssen. Versuche deshalb auch, keine Erwartungen an deine Gäste zu haben. So sehr sie froh über den Schutzraum deiner Wohnung sind: Sie sind nicht freiwillig hier. Sie wurden gewaltsam entwurzelt, haben möglicherweise traumatische Dinge erlebt, viele vermissen Angehörige in Kriegsgebieten. Oft haben sie keine Kapazitäten, Dankbarkeit zu zeigen.

Gib den Bedürfnissen deiner Gäste Raum:
Möchten sie etwas Ablenkung oder brauchen sie ihre Ruhe?
Wollen sie die neue Stadt kennenlernen oder sich erst einmal zurückziehen?
Bevormunde sie nicht, sondern frag sie einfach, was sie brauchen – wie du es bei jedem Gast tun würdest.

Geflüchtete bei sich aufzunehmen, ist etwas anderes als eine WG. Viele warten angstvoll auf einen Anruf ihrer Angehörigen, können nicht mehr ruhig schlafen oder haben schreiende Babys im Gepäck. Gib den Bedürfnissen deiner Gäste Raum. Auch wenn am Ende tatsächlich oft wunderbare Freundschaften entstehen: In erster Linie geht es um Solidarität und Hilfe gegenüber Schutzsuchenden, nicht um einen Kulturaustausch.

Niemand weiß, wie lange der Krieg dauern wird. Sei also darauf vorbereitet, deine Gäste auch für einen längeren Zeitraum aufzunehmen. Natürlich ist jede Hilfe willkommen, und jede Nacht zählt: Aber vordergründig gilt es, Schutzsuchenden eine gewisse Stabilität sowie die Möglichkeit zu bieten, sich in ihrem neuen Umfeld einzugewöhnen. Wir wollen also vermeiden, dass Geflüchtete ständig umziehen – und womöglich die traumatische Erfahrung der Entwurzelung wiederholen müssen. DANKE FÜR DEINE HILFE!

Für die folgenden Punkte unseres Leitfadens gilt: Alle Tipps sind soweit umzusetzen, wie es jedem möglich ist. Natürlich ist es großartig, wenn du bereit bist, einen Gast für länger aufzunehmen oder sogar umfassend bei der Eingewöhnung in ein neues Land zu helfen. Doch nicht jede:r kann und muss das leisten: Auch eine kurzfristige Unter-bringung kann Geflüchteten für einen Moment etwas Geborgenheit spenden. Bevor deine Gäste ankommen, solltest du ihr Zimmer vorbereitet haben und im Idealfall eine Grundausstattung zur Verfügung stellen.

CHECKLISTE:
HYGIENEPRODUKTE, BETTZEUG,
HANDTÜCHER, KLEIDUNG,
GESCHIRR UND KÜCHENGERÄTE, REINIGUNGSMITTEL

Achtung: Viele Artikel wie Reinigungsmittel sehen in jedem Land ein bisschen anders aus. Erkläre deinen Gästen also am besten vorab kurz, welches Produkt wofür verwendet wird.

EINREISEBESTIMMUNGEN UND AUFENTHALTSSTATUS
Zum derzeitigen Stand dürfen Ukrainer:innen, die vor dem 24. Februar 2022 in der Ukraine waren und einen aktuellen ukrainischen Pass besitzen, nach Österreich einreisen. Dort haben sie ein 90 Tage lang währendes Bleiberecht, sie dürfen sich also ohne Registrierung im Land aufhalten. Danach können sie ein Visum bei ihrer Botschaft beantragen. Menschen ohne gültigen Pass dürfen derzeit nicht nach Österreich einreisen. Sie haben jedoch die Möglichkeit, bei einem Grenzbeamten oder jedem Polizisten einen Asylantrag zu stellen. Die Weiterreise wird an dieser Stelle jedoch beendet, und die geflüchtete Person muss sich bis auf Weiteres in ein Erstaufnahmelager begeben. Bei Bedarf können über warhelp.eu Übersetzer:innen vermittelt werden. Bitte beachte, dass sich die Einreisebestimmungen mit den aktuellen Geschehnissen stetig verändern können und informiere dich auch bei den offiziellen Anlaufstellen. Wir bemühen uns aber, die Informationen laufend anzupassen.

VERMIETUNG
Bis zu 8 Wochen lang darfst du Gäste in deiner Wohnung beherbergen, ohne dass du deinem Vermieter Bescheid geben musst. Diese Zeitspanne gilt als “erlaubnisfreier Besuch”. Danach musst du bei deinem Mieter eine Erlaubnis einholen – allerdings kann er diese nur in Ausnahmefällen verweigern.

Seit Ende Februar gilt die Ukraine nicht mehr als Corona-Hochrisikogebiet: Bei der Einreise nach Österreich besteht demnach keine Anmelde- oder Quarantänepflicht.

Viele Geflüchtete aus der Ukraine sind nicht gegen das Coronavirus geimpft oder haben eine Impfung mit dem chinesischen Impfstoff Sinovac erhalten, der in der EU bislang nicht zulässig ist – sie gelten daher als ungeimpft.

Derzeit wird daran gearbeitet, dass geflüchtete Personen rasch und unkompliziert ein Impfangebot erhalten. Desweiteren wird das Testangebot ausgebaut. Schutzsuchenden wird eine medizinische Versorgung zugesichert.

1. Kontakte austauschen
Du bist der erste Ansprechpartner für deinen Gast: Tauscht gleich zu Beginn eure Telefon- oder Handynummern aus. Auch der Hausmeister deines Gebäudes ist bei eventuellen Fragen zur Unterkunft ein wichtiger Ansprechpartner.

2. Elektrische Geräte erklären
Damit deine Gäste sich so unabhängig wie möglich fühlen können, erkläre ihnen gleich zu Beginn, wie die elektrischen Geräte wie Herd, Waschmaschine oder Spülmaschine in deiner Wohnung funktionieren.

3. Anlaufstellen finden
Vermerke die Orte in der Stadt, an denen deine Gäste Kleidung und Sachspenden erhalten. Auch die örtliche Tafel ist eine wichtige Anlaufstelle.

4. Einkaufsmöglichkeiten zeigen
Kläre deine Gäste über die Örtlichkeiten auf: Wo ist der nächste Supermarkt? Wo die nächste Apotheke? Wo kann man Hygieneartikel nachkaufen?

5. Fahrplan von Bus, Bahn, Tram erklären
Verschaffe deinem Gast einen Überblick über das öffentliche Verkehrsnetz. Welche Station ist von deiner Wohnung aus die nächste, welche Wege sind die wichtigsten? Gerade wenn man die Sprache nicht beherrscht, können fremde Fahrpläne eine große Herausforderung darstellen.

6. Stadtplan mitgeben
Eine Übersicht über wichtige Orte oder interessante Angebote in der Stadt erleichtert deinen Gästen die Eingewöhnung.

7. Briefkasten öffnen
Gerade zu Beginn warten viele Geflüchtete auf wichtige Dokumente oder persönliche Post. Gib ihnen am besten gleich Zugang zu deinem Briefkasten.

8. Behördengänge organisieren
Unterstütze durch Vermittlung an die lokalen Behörden.

9. Sprache finden
Viele Ukrainer:innen sprechen kein Deutsch oder Englisch. Suche Wege, um die Verständigung zu erleichtern. Über warhelp.eu bekommst du Übersetzer:innen vermittelt.

10. Nummern für psychiatrische Notfälle
Für den Fall, dass du oder eine:r deiner Gäste akute seelische Unterstützung braucht:

Die Psychiatrische Soforthilfe der PSD Wien leistet unverzüglich und unbürokratisch Hilfe und steht rund um die Uhr zur Verfügung.
Psychiatrische Soforthilfe: Rufnummer (01) 31330

11.Notfallnummern aufschreiben
Auch Notfallnummern wie Feuerwehr oder Polizei sind in jedem Land anders. Schreib sie deinem Gast gleich zu Beginn auf.
Feuerwehr 122
Polizei133
Rettung 144
Internationaler Notruf 112
https://www.baff-zentren.org/wp-content/uploads/2018/11/BAfF_Praxisleitfaden-Traumasensibler-Umgang-mit-Ge-fluechteten_2018.pdf

12. Rat suchen
Bei sämtlichen Fragen kannst du immer auch einen Coordinator von Warhelp kontaktieren: Diese kümmern sich um bereits vermittelte Hosts und ihre Gäste und sind jederzeit für euch da.

 

 

MIETVERTRAG
KONTOERÖFFNUNG
MELDEAMT
KRANKENVERSICHERUNG
KINDERGARTEN/SCHULE
SPRACHERWERB

Dankeschön

Schaut Aufeinander!

Date of Research: 4 April 2022 /4 квітень

Feedback to warhelp.eu@gmail.com

© all rights reserved